Schiffsunfall auf der Donau mit unter Schweizerflagge fahrendem Fahrgastkabinenschiff

Das unter Schweizer Flagge fahrende Fahrgastkabinenschiff Viking SIGYN rammt ein mit 33 Touristen und zwei Besatzungsmitgliedern besetztes Fahrgastschiff aus Budapest.

Die Havarie ereignete sich oberhalb der Margaretenbrücke am Mittwochabend nach 21.00 Uhr. Mindestens sieben Fahrgäste kamen dabei ums Leben, mehrere wurden in Spitäler gebracht und 21 Fahrgäste darunter zwei Besatzungsmitglieder werden noch vermisst. Es handelt sich bei den Passagieren um südkoreanische Staatsbürger/innen.

Die Untersuchungen wurden eingeleitet.

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Stat-Counter
real
time web analytics
Monatsarchiv