Nachrichten

Schiffsunfall auf dem Rhein bei Dormagen: Zwei Schiffe Frontal zusammengestossen

Wie die Wasserschutzpolizei bestätigte sind am Montagmorgen um ca.6.30 Uhr ein Tankmotorschiff und ein Gütermotorschiff auf der Höhe Rheinkilometer 717 Dormagen-Zons frontal zusammengestossen. Ein Schiffsführer wurde verletzt und es sind zirka 2000l Gasöl  aus dem Tankmotorschiff in den Rhein geflossen. Die Feuerwehr hat die Einfahrten zu diversen Häfen mit speziellen Oelsperren geschlossen. Die Ursache der Havarie wird untersucht.

TriRegio Express startet am 22. Januar 2019

Contargo startet am 22. Januar den neuen Tri-Regio Express zwischen Antwerpen und Basel Bad (Ubf) als neue Bahn Direktverbindung für Containertransporte. Der Tri-Regio Express verkehrt wöchentlich zweimal und soll damit die Engpässe bei der Binnenschifffahrt abdecken ! Gleichzeitig wirbt Basel mit dem Gateway Basel Nord.

Zum neuen Jahr wünschen wir Euch Allzeit gute Fahrt

Container Schifffahrt in Basel eingestellt Treibstoffmangel an Tankstellen in Nordrhein Westfalen

Infolge des Niedrigwassers auf dem Rhein kommt es zu Engpässen bei den Tankstellen in  Nordrhein- Westfalen. Es werden mehr Tankschiffe eingesetzt,oder die Güter müssen auf die Bahn.

 

Eröffnung SWISSKITE SURF Professional Brasil in Cumbuco

Am Samstag 3. November 2018 eröffnet die Swiss Kitesurf Schule  Professional Brasil Ihre Lounge und den Shop direkt am Meer in Cumbuco Brasilien dem bekannten Kite Surf Paradies.

Weitere Infos unter www: swiss-kitesurf-professional-brasil.com

Fahrgastschiff rammt den Trendamm der Schleuse Viereth wie die Wasserschutzpolizei Bamberg mitteilt

Ein 71 -jähriger Schiffsführer wollte zu Tal in die Schleuse Viereth einfahren. Bei der Einfahrt in den Vorhafen schaltete er die Steuerung auf den Aussenfahrstand um, was aber infolge einer Fehlbedienung nicht gelang. Als er dies bemerkte und sofort ein Notmanöver einleitete war es aber bereits zu spät und das Fahrgastschiff rammte vierkant den Stossschutz des Trenndammes. Der Stossschutz wurde vollkommen zerstört. Das Fahrgastschiff war mit 70 Passagieren besetzt. Verletzt wurde niemand. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und der Schiffsführer muss mit einem Bussgeldverfahren rechnen. Der Unfall ereignete sich am Freitag 20. Juli 2018.

Stat-Counter
real
time web analytics
Monatsarchiv