Users on page
Now online: 3
Today: 129
This week: 656
Overall: 265146
Login

Am Freitag treffen sich die ehemaligen Besatzungsmitglieder der MS Sunamelia und MS Sunadelia in Basel

Sunamelia

Die Fotos der MS Sunamelia wurden uns freundlicherweise von Swiss Ships zur Verfügung gestellt. Herzlichen DankFoto1 Dürenmatt Heinz Dürrenmatt links überreicht Bernhard Gallati mitte und Markus Held rechts ein kleines Präsent zur Erinnerung eine Kerze im Köcher Geknotet in den Reedereifarben von Heinz Biereifoto 2 Begrüssung Vor der Ausstellung Verkehrsdrehscheibe Schweiz wo die Sonderausstellung 75 Jahre Schweizerflagge zur See stattfindet treffen sich die ehemaligen Besatzungsmitglieder.

Am Freitag trafen sich über 50 ehemalige Besatzungsmitglieder der beiden Schiffe MS Sunamelia und MS Sunamelia der damaligen Reederei Zürich(Migros). Organisiert hat diesen Anlass Heinz Dürrenmatt Seemanns Club Schweiz mit der Unterstützung von Markus Helg Bereichsleiter Internationale Transporte Migros – Genossenschafts-Bund und Bernhard Gallati Leiter Kundenbetreuung Migros-Genossenschafts-Bund. Nach dem Besuch der Ausstellung 75 Jahre Schweizerflagge zur See wurden die Teilnehmer mit dem Bus zum Restaurant Park im Grünen gefahren und mit einem Apero begrüsst. Noch vor dem Mittagessen haben sich einige gefunden die damals auf einem der Schiffe zusammen an Bord waren und unter dem Motto “ Weisch no“ Erinnerungen und Geschichten ausgetauscht. Das Mittagessen ebenfalls offeriert vom Migros- Genossenschafts-Bund tat allen gut und weiter gings mit Seemanns-geschichten aus alten Zeiten!

SEEBAERIm Namen aller Teilnehmer möchte ich mich bei Heinz Dürrenmatt, seiner Gattin und den Herren Markus Helg und Bernhard Gallati sowie dem Migros-Genossenschafts-Bund für die Grosszügige Einladung für diesen wohl für alle unvergesslichen Tag herzlichst bedanken. Ich wünsch allen allzeit gute Fahrt.

Hochwasser: Schifffahrt bei Karlsruhe gestoppt

ZUM_BERICHT_150

Schifffahrt auf dem Rhein wieder freigegeben

ZUM_BERICHT_150px

Innerhalb 24 Stunden zwei Schiffsunfälle auf dem Main-Donau-Kanal

SEEBAERKaum zu glauben aber wahr. Innerhalb 24 Stunden kam es zu zwei Schiffs-unfällen bei  Fahrgastschiffen derselben Reederei.

Die erste Havarie ereignete sich bei dichtem Nebel bei einer Brückenbaustelle bei Riedenberg und das Schiff stellte sich quer. Sämtliche Passagiere wurden durch die Feuerwehr und weitere Einsatzkräfte mittels Einsatz von Drehleitern geborgen.

Bei der zweiten Havarie bei Bad Abbach kollidierte das Fahrgastschiff mit einem Brücken-pfeiler. Auch in diesem Fall mussten die Passagiere evakuiert werden. Verletzt wurde niemand.

 

Hochwasser am Bodensee steigt weiter

ZUM_BERICHT_150

Zwischen Speyer und Köln Schifffahrt eingeschränkt

ZUM_BERICHT_150

Stat-Counter
Monatsarchiv